Twilight

Dies ist ein Forum zum schreiben von Twilight RPG´s.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Rumänischer Zirkel

Nach unten 
AutorNachricht
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Rumänischer Zirkel   Mi Okt 30, 2013 7:48 am

Kleine Geschichte dazu: Die Rumänen wurden vor 1000 Jahren die Herrscher der Vampirwelt und hatten unkontrollierbaren Durst. Als die Volturi in die Vampir-Welt kamen, brachten sie alle rumänischen Vampire wegen Regelverstoß um. Vladimir und Stefan ließen sie jedoch am Leben. Seitdem sinnen Vladimir und Stefan auf Rache und halten sich versteckt, bis sich eine große Ansammlung von begabten Vampiren gegen die Volturi stellt, wie z.B. die Cullens in Breaking Dawn. Sie sind stets bereit gegen sie zu kämpfen und haben eine großen Abneigung gegenüber Jane und Alec, da die Volturi durch den Einsatz von ihnen im Kampf gegen die Rumänen gewonnen haben. Die Geschwister werden von Stefan und Vladimir und noch anderen vampiren als "Hexenzwillinge" bezeichnet. Außerdem sehen sie großes Potenzial in Bella und ihrem Schutzschild in ihrem Plan die Volturi zu stürzen, da sie in der Lage ist Alec, Jane, Demetri, Renata, Corin, Afton, Heidi, Chelsea und Aro abblocken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Rumänischer Zirkel   Mi Okt 30, 2013 7:50 am



Name: Vladimir
Geboren: 3000 BC
verwandelt: Unbekannt
Urheber der Verwandlung: Unbekannt

Größe: 1,65 m
Fähigkeiten: Normale Vampirfähigkeiten


V'ladimir ist ein Vampir und eines der zwei letzten Mitglieder des rummänischen Zirkels

Wie Stefan war Vladimir einer der ursprünglichen zwölf Herrschaftsmitglieder des rumänischen Clans. Vladimir war der Anführer eines vierköpfigen Zirkels, als er sich mit den übrigen rumänischen Vampire zusammenschloss. Sein verhältnismäßig großer, erfolgreicher Zirkel zeigte, dass man durch Miteinander Macht erlangen konnte. Während ihrer Herrschaft - die beinahe tausend Jahre währte - führten die Rumänen ein ausschweifendes und dekadentes Leben. In einem Umkreis von Tausend Kilometern waren sie bekannt und gefürchtet. Sie herrschten über Menschen wie Vampire, forderten Sklavenarbeit und zahlreiche Menschenopfer. Gelegentlich bildeten die Menschen Armeen, um zu versuchen, die schönen, dämonischen Herrscher zu stürzen, aber diese Angriffe waren natürlich alle fruchtlos und boten den Rumänen leichte Beute. Gehorsame Menschen entkamen den Tod, wenn auch nicht der Sklavenarbeit, und ein paar wenige gefielen den Rumänen gut genug, um Unsterblichkeit zu erlangen. Als der Aufstieg der Volturi begann, war die Existenz von Vampiren eine allgemein bekannte Tatsache unter Menschen. Der Vorschlag, die Vampire sollten ihre Existenz geheim halten, wurde belacht.

Nachdem die Volturi die Rumänen besiegt hatten, kopierten sie viele Aspekte der rumänischen Lebensart - den Aufbau einer ständigen Wache, den festen Wohnsitz und den Verzicht auf die Jagd zu Gunsten von Beute, die zusammengetrieben und zu ihnen gebracht wurde. Der große Unterschied war, dass sie bei alldem für die Menschen unsichtbar blieben. Im Gegensatz zu Stefans Gefährtin überlebte Vladimirs den ersten Sturz der Rumänen. Sie wurde um 810 n. Chr. getötet, beim letzten der über die Jahrhunderte unzähligen Versuche der Rumänen, sich neu zu sammeln und die Volturi abzusetzen. Die Rumänen hatten eine Armee aus über hundert neue Rekruten zusammengstellt und waren sich sicher, damit die Volturi stürzen zu können. Dieser Angriff geschah, ein Jahrzehnt nachdem Aro Jane und Alec gewonnen hatte. Es war das erste Mal, dass Aro ihre Talente im Kampf einsetzte. Die Rumänen wurden geschlagen. Nur Stefan und Vladimir, die vorgehabt hatten, den Volturi auf ihrem Rückzug eine Falle zu stellen, entkamen. Anschließend unternahmen Vladimir und Stefan keine weiteren Versuche, neue Vampire für ihren Clan zu schaffen. Sie beschlossen zu verschwinden, bis die Volturi schwächer würden oder eine neue Kraft auftauchte.

Vladimir ist schlank und 1,65 m groß. Er hat papierne Haut, die der der Volturi ähnelt, und sein Haar ist so blond, dass es fast weiß wirkt. Im Gegensatz zu den Volturi sind seine Augen von einem schönen, klaren Dunkelrot.

Wie jeder Vampir ist er überirdisch schön.

Vladimir wirkt ziemlich nett, aber leider hat er keinen Respekt zu Menschen. Er ist sehr entschlossen die Volturi eines Tages zu stürzen. Außerdem ist er sehr selbstbewusst. Man kann sein äußerses Alter auf ca. 17-20 schätzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Rumänischer Zirkel   Mi Okt 30, 2013 7:53 am



Name: Stefan
Geboren: ca. 3000 v. Chr.
Verwandelt: ca. 3000 v. Chr.
Urheber der Verwandlung: Unbekannt

Größe: c.a 1,80 m
Fähigkeiten: Normale Vampirfähigkeiten


Zusammen mit Vladimir gründete er ca. 3000 v. Chr. den Rumänischen Clan, da sie gemerkt haben wie stark sie mit all den Mitgliedern waren. Er war ein Mitglied des rumänischen Zirkels, sie lebten wie Götter und ließen sich auch so von den Menschen behandeln. Sie erkannten ja wozu sie im Stande waren, das sie Dinge konnten die andere, normale Menschen nicht konnte. Zum Rumänischen Clan gehörten mehrere Mitglieder man schätzt ca 10 Stück plus die Ehefrauen. Sie herrschten über Menschen wie Vampire, forderten Sklavenarbeit und zahlreiche Menschenopfer. Gelegentlich bildeten die Menschen Armeen, um zu versuchen, die schönen, dämonischen Herrscher zu stürzen, aber diese Angriffe waren natürlich alle fruchtlos und boten den Rumänen leichte Beute. Gehorsame Menschen entkamen den Tod, wenn auch nicht der Sklavenarbeit, und ein paar wenige gefielen den Rumänen gut genug, um Unsterblichkeit zu erlangen. Als der Aufstieg der Volturi begann, war die Existenz von Vampiren eine allgemein bekannte Tatsache unter Menschen. Der Vorschlag, die Vampire sollten ihre Existenz geheim halten, wurde belacht. Nachdem die Volturi die Rumänen besiegt hatten, kopierten sie viele Aspekte der rumänischen Lebensart - den Aufbau einer ständigen Wache, den festen Wohnsitz und den Verzicht auf die Jagd zu Gunsten von Beute, die zusammengetrieben und zu ihnen gebracht wurde. Der große Unterschied war, dass sie bei alldem für die Menschen unsichtbar blieben.

Die Rumänen hatten eine Armee aus über hundert neue Rekruten zusammengstellt und waren sich sicher, damit die Volturi stürzen zu können. Dieser Angriff geschah, ein Jahrzehnt nachdem Aro Jane und Alec gewonnen hatte. Es war das erste Mal, dass Aro ihre Talente im Kampf einsetzte. Die Rumänen wurden geschlagen. Nur Stefan und Vladimir, die vorgehabt hatten, den Volturi auf ihrem Rückzug eine Falle zu stellen, entkamen. Alle anderen Mitglieder und ebenso die Ehefrauen von Stefan und Vladimir wurden getötet. Anschließend unternahmen Vladimir und Stefan keine weiteren Versuche, neue Vampire für ihren Clan zu schaffen. Sie beschlossen zu verschwinden, bis die Volturi schwächer würden oder eine neue Kraft auftauchte.

Stefan hat dunkelbraune Haare und eine stabile Figur. Seine Augen sind bei satten Zustand Rot und werden Schwarz wenn er Durstig ist. Er ernährt sich von Menschenblut.

Er weiß was er will, und kennt nahezu keine Skrupel. Wenn er sich einmal etwas in den Kopf gesetzt hat ist es nahezu unmöglich in davon abzubringen.

Auch ist er schwer einzuschätzen, da er nur seine eigenen Pläne im Kopf hat und ihm jedes Mittel recht ist um ans Ziel zu kommen, das macht ihn so gefährlich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Rumänischer Zirkel   

Nach oben Nach unten
 
Rumänischer Zirkel
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Twilight :: Ihre erste Kategorie :: Twilight Wiki-
Gehe zu: