Twilight

Dies ist ein Forum zum schreiben von Twilight RPG´s.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Die Wölfe (Gestaltwandler)

Nach unten 
AutorNachricht
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Die Wölfe (Gestaltwandler)   Di Okt 29, 2013 1:16 am

Hier sind alle Wölfe aufgelistet Very Happy 


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Die Wölfe (Gestaltwandler)   Di Okt 29, 2013 1:19 am



Name: Sam Uley
Geboren : 1986; La Push, Washington


Sam Uley ist ein Quileute und ein Gestaltwandler. Er ist der Urenkel von Levi Uley, der Sohn von Joshua Uley und Allison Uley. Er ist das Alpha Tier und der Verlobte von Emily Young. Sam ist auch der Ex-Freund Leah Clearwater. Er ist einer der ersten der in seiner Generation sich in ein Wolf verwandelt.

Als Wolf ist Sam einer der größten, er ist pechschwarz und riesig

Sam ist sehr ernst und gegenüber der Quileute sehr loyal, für sein Rudel tut er alles und ist wie ihr zweiter Vater, auch wenn es nicht so aussieht hat er alle Rudelmitglieder sehr gern und ist nur streng zu ihnen, da sie Disziplin lernen müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Die Wölfe (Gestaltwandler)   Di Okt 29, 2013 1:48 am



name: Jared Cameron
Geboren: 1990 in La Push

Jared Cameron ist ein Gestaltwandler, der im Indianerreservat in La Push lebt. Er ist auf Kim Connweller geprägt und Jacobs Cousin zweiten Grades.

Als Mensch wird Jared als ca. 1.80m beschrieben. Er hat rostbraune Haut, braune Augen und schwarze dichte Haare. Als Wolf hat er braunes Fell, ist gigantisch und schnell, jedoch ist er kleiner als Sam. Sein Fell ist sehr kurz und dicht.

Jared ist sehr freundlich, bodenständig und sehr loyal gegenüber seinem Rudel. In den Büchern werden keinerlei Anspielungen auf seine Personalität gemacht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Die Wölfe (Gestaltwandler)   Di Okt 29, 2013 1:53 am



Name: Paul Lahote
Geboren: 1990, Tacoma, Washington

Paul Lahote ist ein Gestaltwandler aus dem Stamm der Quileute, die im Indianerreservat in La Push leben. Er ist ein enger Vertrauter von Sam.

Paul ist in Tacoma geboren, wo er bis zum Alter von acht Jahren lebte. Als seine Eltern sich trennten, nahm ihn sein Vater mit zurück nach La Push, wo Paul den Rest seiner Kindheit und Jugend verbrachte. Er war weder mit Sam noch mit Jared näher befreundet, obwohl er in die gleiche Klasse ging wie Jared. Er hatte seinen eigenen Freundeskreis, so dass es Aufmerksamkeit erregte, als er plötzlich aufhörte, sich mit seinen alten Freunden zu treffen, und stattdessen nur noch mit Sam und Jared zusammen war. Die Leute begannen das Wolfsrudel zu bemerken und hielten es für eine Gang.

Paul hatte große Schwierigkeiten, sein Temperament zu zügeln. Er verwandelte sich weit häufiger als Sam und Jared aus Versehen. Sam musste immer in Pauls Nähe bleiben, um sicherzustellen, dass diese unkontrollierten Momente nur vorkamen, wenn sie allein waren. Nachdem Emily von Sam verletzt worden war, begann Paul die Probleme, die seine Ungezügeltheit mit sich brachte, ernsthafter anzugehen. Auch wenn er lernte, damit besser umzugehen, fand er es immer noch schwieriger als alle anderen, sich zu beherrschen.

Paul war der vierte Wolf, der geprägt wurde. Nach seiner Prägung machten sich die anderen ersthaft Sorgen, dass sie alle dasselbe Schicksal teilen würden. Paul wurde auf Jacobs Schwester Rachel geprägt, was für einige Verstimmungen innerhalb des Rudels sorgte; Jacob war nicht begeistert, dass Paul Teil seiner Familie werden sollte. Rachel hatte sich seit dem Tod ihrer Mutter nicht mehr in La Push wohlgefühlt, weshalb ihr die Entscheidung schwer fiel, bei Paul zu bleiben. Sie hatte gerade ihr Studium der Computertechnik abgeschlossen und eine Stelle angeboten bekommen, wo sie von zu Hause aus arbeiten konnte. Sie hatte vorgehabt, in Seattle oder Portland nach einer Wohnung zu suchen, beschloss dann jedoch, eine Weile in La Push zu bleiben, um zu sehen, wie sich die Sache mit Paul entwickelte. Ab da wurde das Thema Selbstbeherrschung deutlich wichtiger für Paul. Sobald die Vampirsituation unter Kontrolle war, wollte er in der Lage sein, das Verwandlen aufzugeben, um mit Rachel auf Reisen gehen zu können.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Die Wölfe (Gestaltwandler)   Di Okt 29, 2013 1:59 am



Name: Jacob Black
Geboren: 14.Januar 1990 in La Push, Washington

Jacob ist ein Werwolf aus dem Stamm der Quileute, die im Indianerreservat in La Push leben. Er ist der beste Freund Bellas und tritt später als ihr Beschützer in Erscheinung. Als ihre Tochter Renesmee geboren wird, prägt Jacob sich auf sie.

Jacob, (auch Jake genannt), wurde 1990 in La Push, einem Indianerreservat der Quileute nahe Forks, in Washington State geboren. Seine Mutter ist an einem Autounfall gestorben, als er noch klein war. Jacob hat zwei ältere Schwestern namens Rebecca und Rachel. Rebecca, seine älteste Schwester, ging nach Hawaii, um einen samoanischen Surfer zu heiraten.

Rachel, die jüngere der beiden Schwestern, ging ebenfalls aus La Push fort, allerdings um in Pullman an der Washington State University zu studieren. Sie kehrt im dritten Band (Eclipse) zurück und bleibt, da Paul Lahote sich auf sie geprägt hat und sie heiraten will.

Als Bella nach Forks zieht, lebt der Kontakt wieder auf.

Es gelingt Jacob jedoch Bella klarzumachen was er ist, indem er sie auf die Legenden der Quileute hinweist, die er ihr einmal erzählt hat und durch die sie ebenfalls Edward´s wahre Identität herausfand. Nachdem Edward Bella verlässt, und sie die schlimmste Zeit überstanden hat, steht Jacob ihr als treuer Freund beiseite. Diese Zeit schweißt die beiden sehr zusammen und vertieft ihre Freundschaft. Die scheinbar unerschütterliche Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt: als Jacob ein Werwolf wird, muss er dieses Geheimnis vor ihr verbergen und sich von ihr fernhalten.

Ab diesem Zeitpunkt, da Bella um die wahre Identität der Jungen aus dem Reservat weiß, wird Jacob zu einer Art Beschützer für sie. Er rettet sie vor Laurent, einen feindlich gesinnten Vampir, der versucht sie umzubringen. Einige Zeit später rettet er sie vor dem Ertrinken, als Bella sich von einer Klippe stürzt.

Als die Cullens wieder nach Forks zurückkehren, erneuern die Vampire und die Werwölfe ihr Abkommen.

Ab da verbünden sich das Werwolfsrudel des Reservats mit dem Vampirzirkel der Cullens gegen gemeinsame Feinde wie die Vampirfrau Victoria, die sie mit einer Neugeborenenarmee angreift um sich für den Tod ihres Gefährten James zu rächen oder die Volturi, die anrücken, um Bellas und Edwards Tochter Renesmee, die sie für ein unsterbliches Kind halten, zu töten.

Die Cullens und die Werwölfe schließen dank Bella, Jacob und Renesmee Freundschaft.

Jacob wird als sehr bodenständig und robust beschrieben, es ist leicht, mit ihm ins Gespräch zu kommen. Er macht sich oft Vorwürfe und hat oft das Gefühl, sich zu verlieren. Des öfteren fühlt er sich auch oft einsam und von der Außenwelt abgetrennt. Mit seinen Freunden aus dem Rudel ist er oft kindischer, sie rangeln oft miteinander und machen Blödsinn. Außerdem ist er sehr ehrlich und versucht so gut wie es geht es allen Leuten in seiner Umgebung Recht zu machen. Seine Familie und seine Freunde liegen ihm sehr am Herzen. Seine besten Freunde sind Quil und Embry, als Embry ein Wolf wird macht er sich große Sorgen um ihn, da er nicht mehr zur Schule kam und dauernd hinter Sam herlief, als er schließlich auch ein Wolf wird versteht er Embrys Situation. Quil versteht stattdessen die Welt nicht mehr und fürchtet, dass er der Nächste sein könnte, was Jacob und Embry Sorgen macht, da er höchstwahrscheinlich der Nächste sein wird. Dem Rudel gegenüber ist er sehr loyal, sehnt sich aber danach, dass sie auch eine richtige Familie werden. Er dachte immer er würde sich eines Tages auf Bella prägen, aber er fühlte sich nur zu ihr hingezogen, er war immer der Meinung, dass die Prägung kein Glück ist sondern krank und dass einem die Gene dazu zwingen glücklich zu sein, als er sich dann später auf Renesmee Cullen prägt ändert sich alles für ihn.

Jacob ist ein Gestaltwandler, der die Gestalt eines riesigen Wolfes annimmt. Dieses Gen ist im Stamm der Quileute vererbbar und es ranken sich zahlreiche Legenden um die sogenannten `Werwölfe`und ihre Todfeinde, die Vampire. Zunächst ist Jacob Mitglied des einzigen Rudels im Reservat, dessen Leitwolf Sam Uley ist. Da Jacob jedoch das Blut eines Leitwolfs in sich trägt und anderer Meinung ist als Sam, spaltet er sich von dem, zu diesem Zeitpunkt ungewöhnlich großen, Rudel ab und gründet sein eigenes. Leah Clearwater, der einzige weibliche Werwolf den es je gab, und ihr jüngerer Bruder Seth schließen sich ihm an. Jacobs Rudel beschützt die Cullens, da Jacob unbewusst auf Bellas ungeborenes Baby geprägt ist. Später bemerkt er, dass er auf das kleine Halbvampirmädchen Renesmee geprägt ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Die Wölfe (Gestaltwandler)   Di Okt 29, 2013 2:03 am



Name: Embry Call
Geboren: 1990

Embry Call ist ein Gestaltwandler, der in La Push lebt. Er ist Jacobs bester Freund.

Tiffany Call zog nach La Push, als sie mit Embry schwanger war. Tiffany stammte von den Makah ab und hatte zu niemandem aus La Push eine engere Beziehung, weshalb sich alle wunderte, dass sie dorthin zog. Mit der Zeit wurde sie aber ein anerkanntes MItglied in der Gemeinschaft und die Leute hörten auf, Spekulationen über ihre Vergangenheit anzustellen.

Embry wuchs zusammen mit Jacob Black und Quil Ateara auf. Vor allem Jacob stand ihm sehr nah. Sie interessieren sich beide für Autos und fuhren gern zusammen Motocross.

Embry(r.)zusammen mit Sam, Paul und Jared
Hinzugefügt von BirdAngel
Embry war der vierte, der sich Sam Uleys Rudel anschloss. Die Verwandlung kam für die anderen sehr überraschend, denn seine Mutter hatte nichts mit dem Quileute-Stamm zu tun und nur Nachkommen von Taha Aki hatten die Fähigkeit, sich in Werwölfe zu verwandeln. Embry musste das Gen also von seinem Vater geerbt haben. Am ehesten kamen die Männer in Frage, Embrys Vater zu sein, die die stärkste Verbindung zum letzten Rudel hatten: Billy Black, Joshua Uley und Quil Ateara IV., die alle zum Zeitpunkt von Embrys Zeugung verheiratet waren -, was bedeutete, das Quil, Jacob oder Sam möglicherweise Embrys Halbbruder war. Dies sorgte für einige Spannung innerhalb des Stammes, doch die Wölfe ignorierten es zum Großteil. Embry wollte seine Mutter nach der Wahrheit fragen - sie hatte immer behauptet, seinen Vater nie richtig gekannt zu haben und schon vor Embrys Geburt keinen Kontakt mehr zu ihm gehabt haben. Jetzt wusste Embry, dass diese Geschichte nicht stimmten, aber er konnte seiner Mutter nicht sagen, woher er das wusste. Da er sein Werwolfserbe geheim halten musste, konnte er sie nicht damit konfrontieren.

Als Mensch wird Embry als schlank und fast so groß wie Jacob beschrieben. Er hat schwarze Haare, braune Augen und ein Grübchenkinn. Als Wolf hat Embry graues Fell mit schwarzen Flecken. Er ist schlanker, als die anderen Rudelmitglieder und schnell. Er und Quil flankieren oft Jacob und werden seine "Flügelmänner" genannt. In den Filmen ist seine Wolfsnase dunkelgrau, was ihn leichter von den anderen unterscheiden lässt.

Embry ist ruhiger und schüchterner als die anderen im Rudel. In der Regel hält er sich zurück und überlässt seinen Freunden das reden, steht ihnen aber auch zuverlässig zur Seite und ist dem Stamm loyal. Er scheint trotz seiner fragwürdigen Herkunft ausgeglichen zu sein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Die Wölfe (Gestaltwandler)   Di Okt 29, 2013 2:23 am



Name: Quil Ateare V
Geboren: 1990 in La Push

Quil wurde in La Push geboren und wuchs dort auf. Sein Vater, Quil Ateara IV starb während eines Sturms, als Quil noch klein war, seine Mutter Joy zog ihn alleine groß, und bekam Hilfe von ihrem Schwiegervater, Quil Ateara III. Quil freundete sich mit Embry Call und seinem Cousin zweiten Grades, Jacob Black an

Als Mensch wird Quil als groß, und stämmig, aber kleiner als Embry und muskulöser beschrieben. Er hat braune Augen, schwarze Haare und rostbraune Haut und ein schelmisches Grinsen. Als Wolf hat er schokaldenfarbenes Fell, dass im Gesicht heller ist. Sam machte einmal in Bis(s) zum Abendrot einen Witz, dass sein Schokaladen Pelz seine "süße" Personalität reflektiert.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Die Wölfe (Gestaltwandler)   Di Okt 29, 2013 2:28 am



Name: Leah Clearwater
Geboren: 1986


Leah Clearwater ist die Tochter von Harry und Sue Clearwater. Ihr Bruder ist Seth Clearwater. Leah ist die Ex-Freundin von Sam Uley. Sie ist die einzige weibliche Gestaltwandlerin. Sie wird bis zum Ende auf niemanden geprägt.

In der neunten Klasse verliebte sich Leah in Sam Uley und begann, mit ihm auszugehen. Sie hatten drei Jahre lang eine feste Beziehung.

In der elften Klasse geriet Leahs Leben in Aufruhr, als Sam plötzlich verschwand. Polizei und Ranger suchten nach ihm, konnten jedoch keine Spur von ihm finden.

Zwei Wochen später tauchte Sam wieder auf. Er gab keine Erklärung für seine Abwesenheit und von diesem Augenblick an war er ein anderer Mensch. Leah wusste, dass er ihr etwas Wichtiges verschwieg, aber sie hatte keine Ahnung, was das sein könnte. Sie versuchte, ihm Raum zu lassen, um dieses Problem zu lösen, was immer es war, und liebte und unterstützte ihn weiterhin.

Wenig später kam Emily Young, Leahs Cousine zweiten Grades, nach La Push . Emily war Leahs beste Freundin - sie waren fast wie Schwestern - und kam häufig zu Besuch. Sie war Sam vorher schon mehrmals begegnet. Aber als Sam dieses Mal zu Leah kam, sah er Emily seit seinem Verschwinden zum ersten Mal wieder. Er verhielt sich eigenartig, ohne dass Leah eine Erklärung dafür gehabt hätte. Er verabschiedete sich sofort wieder, nachdem er gekommen war, kam aber später am Abend zurück, um sich von Leah zu trennen. Sie konnte sehen, dass er wahrhaftig am Boden zerstört war, aber sie begriff nicht, was passiert sein konnte, das ihn so vollständig verändert hatte. Sie begriff es ein bisschen besser, als Emily zu ihr kam und ihr bestürzt erzählte, dass Sam etwas von ihr wolle. Leah, die eigentlich vorgehabt hatte, erst mal zu Sams Gunsten zu urteilen, konnte sich nicht mehr vorstellen, dass es irgendeine Entschuldigung für sein Verhalten gäbe. Sie wurde wütend auf ihn. Emily bestärkte sie darin, und Leah verließ sich darauf, dass ihre Cousine Sam abweisen würde.

Dann erfuhr Leah, dass Emily viel Zeit mit Sam verbrachte, obwohl sie ihn angeblich zurückwies. Sie wurde misstrauisch. Schließlich hörte sie, dass Emily von einem Bären angegriffen worden und Sam deswegen untröstlich sei. Ursprünglich machte sich Leah Gedanken um Emilys Wohlbefinden. Allerdings wurde kurz nach dem Unfall klar, dass Sam und Emily ein Paar waren, und Leahs Mitgefühl verwandelte sich in Bitterkeit. Ein Teil von ihr hatte das Gefühl, Emily habe bekommen, was sie verdiente.

Leah blieb so weit wie möglich auf Distanz zu Sam und Emily. Emily bat sie um Verzeihung, aber Leah redete nicht einmal mit ihr.

Mit der Zeit stellte Leah fest, dass sie immer wütender wurde, obwohl es nichts gab, was ihre Gefühle neu angestachelt hätte. Bei den geringsten Anlässen bekam sie Wutanfälle, die manchmal so stark waren, dass sie richtiggehend zitterte. Insgeheim machte sie sich Sorgen über diese Veränderung in ihrem Wesen und überlegte, ob sie wohl psychologischen Rat oder Medikamente brauchte. Bevor sie jedoch Zeit hatte, weiter darüber nachzudenken, verwandelte sie sich zum ersten Mal. Sie stritt mit ihrer Mutter über ihre Stimmungsschwankungen und ihr Vater, Harry Clearwater, schaltete sich auf Seiten ihrer Mutter in den Streit ein. Als jedoch dann ihr Vater bei der Jagd durch Victoria starb, verwandelte sich Leah in einen Wolf. Seths Gefühle spielten durch den Tod Harrys dermaßen verrückt, dass er sich ebenfalls verwandelte, zwar zu früh (mit 15), aber man konnte es nicht mehr ändern.

Leah fielen die ersten Wochen als Werwolf außerordentlich schwer. Dazu kam, dass derjenige, der den neuen Wölfen alles erklärte und ihnen die Rollen im Rudel zuwies, Sam war; mit ihm zu tun zu haben war für Leah natürlich ganz besonders problematisch. Es wurde sogar noch schlimmer, denn jetzt, wo sie die Wahrheit kannte, konnte sie ihm sein Verhalten nicht länger vorwerfen. Es blieb ihr nichts anderes übrig, als ihm und Emily zu verzeihen, und das kostete Leah so viel Kraft, dass sie darüber hinaus kaum ein anderes Problem mit Gelassenheit lösen konnte. Sie erklärte sich Emily zuliebe sogar einverstanden, Brautjungfer bei der Hochzeit zu werden, und versuchte sich nicht anmerken zu lassen, wie sehr sie das verletzte, aber als Wolf hatte sie keine Möglichkeit, Geheimnisse zu bewahren.

Die Tatsache, dass jeder im Rudel alle Gedanken von allen anderen kannte, war sicherlich der Aspekt am Wolfsein, der für Leah am schwiegrigsten war. Das Zweitschwierigste war es, die Veränderungen an ihrem menschlichen Körper zu verstehen - insbesondere das Ausbleiben ihrer Menstruation - und was das für die Zukunft bedeuten mochte. Das Einzige, was sie wirklich genoss, war es, schneller zu sein als die anderen.

Sie wird als sehr schöne junge Frau beschrieben, mit kupferfarbener Haut, glänzenden schwarzen Haaren und Wimpern, die wie Federn aussehen. Sie trägt ihre Haare nur knapp schulterlang, da sie sonst Probleme als Wolf hätte, weil ihr Fell zu lang wäre.

In ihrer Wolfform hat sie graues Fell und ist eine schnelle Läuferin. Dadurch, dass sie sich in einen Wolf verwandeln kann, ist sie wie auch die Vampire in ihrem Körper eingefroren und kann keine Kinder bekommen. Sie ist die überbesorgte Schwester und manchmal kann sie ziemlich nerven.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Die Wölfe (Gestaltwandler)   Di Okt 29, 2013 2:30 am



Name: Seth Clearwater
Geboren: 1992

Seth Clearwater ist der jüngere Bruder von Leah Clearwater. Er ist der jüngste Gestaltwandler von allen. Sein großes Vorbild ist Jacob, für ihn trennen sich er und Leah vom Rudel, nur um Bella zu beschützen.

Als Seth's ältere Schwester Leah sich eines Abends vor den Augen der Familie verwandelte, führte das bei ihrem Vater Harry, der bereits ein schwaches Herz hatte, zu einem tödlichen Herzinfarkt. Der Aufruhr um ihn herum beschleunigte Seths eigene Verwandlung, die so viel früher stattfand, als eigentlich vorgesehen war; er verwandelte sich ebenfalls an jenem Abend.

Obwohl Seth tieftraurig über den Tod seines Vaters war, akzeptierte er seine Verwandlung deutlich besser als Leah ihre eigene. Er hatte nicht die gleichen Schwierigkeiten wie sie. Seth war gerne ein Werwolf. Er betrachtete die Tatsache, ein Mitglied des Rudels zu sein, eher als einen coolen Zauber, der ihn zu etwas Besonderem machte, als ein Fluch. Er hat das beste Gehör von allen Wölfen im Rudel.

Seth ist der aufgeschlossenste der Wölfe. Für ihn sind die Cullens keine Monster, sondern Individuen, die sich für einen Lebensform entschieden haben, die gute Wesen aus ihnen macht.

Er ist ein ca.180cm großer Mensch/Gestaltenwandler. Seth hat dunkelbraune Haare, braune Augen und eine rostbraune Haut. Als Wolf hat er ein Sandfarbenes Fell.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Die Wölfe (Gestaltwandler)   Di Okt 29, 2013 2:32 am



Name: Collin Littlesea
Geboren: 1993 in La Push

Collin Littlesea ist ein Gestaltwandler, der in La Push lebt. Er ist einer der jüngsten im Uley Pack. Sein bester Freund ist Brady Fuller. Er ist in Leah Clearwater verliebt.

Collin und Brady sind die jüngsten Mitglieder der Quileute Wölfe, sie verwandeln sich zu der Zeit, in der auch Seth und Leah Clearwater sich zum ersten Mal verwandeln. Während der Schlacht gegen Victorias Neugeborenenarmee, bleibt Collin mit Brady zurück in La Push um die Leute im Reservat zu beschützen. Er bleibt die ganze Zeit über in Sams Rudel.

Collin wurde in La Push geboren und wuchs dort auf. Er trat dem Rudel nach Leah und Seth Clearwater bei. Seine Eltern wissen nichts von seinem Wolfsdasein.

Als Mensch hat Collin schwarze Haare, braune Augen und rostbraune Haut. Als Wolf hat er rotbraunes Fell, seine Beine, sein Gesicht und sein Schwanz sind jedoch dunkler.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Die Wölfe (Gestaltwandler)   Di Okt 29, 2013 2:34 am



Name: Brady Fuller
Geboren: 1993 in La Push

Brady Fuller ist zusammen mit Collin Littlesea einer der jüngsten Mitglieder in Sams Rudel. Er ist entfernt mit den Familien Clearwater und Ateara seitens seiner Großmutter verwandt.

Brady ist neben Collin Littlesea eines der jüngsten Rudelmitglieder. Beide waren dreizehn, als das Rudel beschloss, den Cullens bei ihrem Kampf gegen Victorias Neugeborenenarmee zu helfen. Da man sie als zu jung zum Kämpfen ansah, blieben sowohl Brady als auch Collin in La Push, um den Stamm zu beschützen, während sich die anderen am Kampf beteiligten.

In der Wolfsform ist sein Fell schwarz
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 22
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Die Wölfe (Gestaltwandler)   Di Okt 29, 2013 2:35 am

Die Gestaltwandler haben noch 7 andere Mitglieder die im buch jedoch nicht mit namen beschrieben werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die Wölfe (Gestaltwandler)   

Nach oben Nach unten
 
Die Wölfe (Gestaltwandler)
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Twilight :: Ihre erste Kategorie :: Twilight Wiki-
Gehe zu: