Twilight

Dies ist ein Forum zum schreiben von Twilight RPG´s.
 
StartseiteKalenderGalerieFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Ihr erstes Thema

Nach unten 
AutorNachricht
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 23
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Ihr erstes Thema   Mo Okt 28, 2013 8:27 am

Dies soll ein kleines Wiki über die verschiedenen Charaktere aus den Büchern werden.

Fangen wir mal mit den Cullens an:tongue



Zuletzt von Admin am Di Okt 29, 2013 1:14 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 23
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Ihr erstes Thema   Mo Okt 28, 2013 10:35 pm



Name: Charlisle Cullen
Geboren: 1640 in London
Verwandelt: 1663 (im Alter von 23)
Urheber der Verwandlung: Unbekannter Vampir aus England

Größe: 1,88 m
Fähigkeiten: Normale Vampirfähigkeiten


Charlisle ist das Oberhaupt der Cullen Familie und der Gefährte von Esme.

Carlisle wurde in den 1640er in London als Sohn eines anglikanischen Pastors geboren. Als die Protestanten an die Macht kamen, verfolgte sein Vater fanatisch Katholiken und Angehörige anderer Religionen. Er ließ Menschen hinrichten, von denen er glaubte, sie seien es nicht Wert, zu leben. Viele Menschen, vermeintliche Hexen, Werwölfe etc. ließen ihr Leben auf dem Scheiterhaufen. Carlisle folgte dem Beispiel seines Vaters. Aber im Gegensatz zu ihm entdeckte er richtige Vampire in den Abwasserkanälen Londons. Der Anführer dieser Vampire griff ihn an und Carlisle verwandelte sich in aller Heimlichkeit in einen Vampir. Aus Angst, sein Vater könnte auch ihn jagen, hielt er sich versteckt und beschloss so sehr zu hungern bis er nicht mehr exsistieren konnte. Als er schließlich bemerkte dass er auch Tierblut trinken konnte, beschloss er nur noch Tierblut statt Menschenblut zu trinken.

Carlisle ging in den folgenden Jahrhunderten auf eine Studienreise durch ganz Europa, wobei er an an allen namenhaften Universitäten studierte. Seine Reise führte ihn irgendwann nach Volterra, wo er zum ersten Mal auf zivilisierte Vampire traf. Carlisle lebte einige Zeit bei den Volturi, bis er auch sie nach einigen Jahrzehnten verließ, da er sich mit ihrem Lebensstil nicht arrangieren konnte. Er ging daraufhin nach Amerika, um seinen eigenen Zirkel zu gründen.


Zuletzt von Admin am Mo Okt 28, 2013 10:44 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 23
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Ihr erstes Thema   Mo Okt 28, 2013 10:42 pm



Name: Esme Cullen
Geboren: Unbekannt
Geburtsort: Columbus, Ohio
Urheber der Verwandlung: Charlisle Cullen

Größe: 1,68 m
Fähigkeiten: normale Vampirfähigkeit

Esme Anne Platt wurde 1895 in Colombus, Ohio geboren und lebte auf einem Bauernhof.
Carlisle ist Esme's zweiter Ehemann. Die beiden lernten sich bereits 1911 kennen, als Esme sich das Bein gebrochen hatte und deshalb ins Krankenhaus kam. Ihre Wege trennten sich wieder. Während Esme 1917 Charles Evenson heiratete, ging Carlisle nach Chicago, um dort als Arzt zu arbeiten. 1921 begegneten sich die beiden wieder, als Esme sich, in der Absicht sich zu töten, von einer Klippe stürzte. Carlisle fand sie im Leichenschauhaus, immer noch lebend, und verwandelte sie in einen Vampir. 1922 heiraten die beiden zum ersten und einzigen Mal.


Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 23
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Ihr erstes Thema   Mo Okt 28, 2013 10:50 pm



Name: Edward Cullen
Geboren: 20. Juni 1901 in Chacago
Verwandelt: September 1918, im Alter von 17
Urheber der Verwandlung: Charlisle Cullen

Größe: 1,88 m
Fähigkeiten: normale Vampirfähigkeiten
Gedankenlesen (außer bei Bella)

Edward wurde am 20. Juni 1901 in Chicago, Illinois als Sohn eines Rechtsanwaltes geboren. Edward hatte die Absicht, im 1. Weltkrieg als Soldat zu kämpfen, doch er und seine Eltern erkrankten 1918 an der Spanischen Grippe und wurden in ein Krankenhaus gebracht, in welchem Carlisle arbeitete. Nachdem seine Eltern gestorben waren und Carlisle Edwards Mutter Elizabeth das Versprechen gegeben hatte, sich um Edward zu kümmern, verwandelte Carlisle ihn in einen Vampir, als er kurz davor war zu sterben.

Edward hatte eine rebellische Phase kurz nachdem er ein Vampir geworden war und verließ Carlisle. Er nutzte seine Fähigkeit, Gedanken zu lesen, um sich von schlechten Menschen der Gesellschaft (Mörder, Vergewaltiger, etc.) zu ernähren, unter anderem Esmes früheren Ehemann. Er bereute seine Entscheidung ein paar Jahre später und kehrte zu Carlisle und dessen "vegetarischen" Lebensstil zurück und ernährte sich von nun an nur noch von Tierblut.

Edward, der einzige in der Familie, der ohne Partner lebte, fühlte niemals eine Liebesverbindung zu irgendjemanden; obwohl er im sterblichen Leben annahm, dass er jung heirat würde, wie es damals die Norm war. Auch konnte Tanya aus dem Denali-Clan ihn nicht für sich gewinnen. Daher hatte er mehr Zeit, sich mit Musik und Literatur zu beschäftigen. Das ändert sich, als er Isabella Swan kennenlernt und sich in sie verliebt.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 23
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Ihr erstes Thema   Mo Okt 28, 2013 10:55 pm



Name: Rosalie Hale
Geboren: 1915 in Rochester, New York
Verwandelt: April 1933, im Alter von 18
Urheber der Verwandlung: Charlisle Cullen

Größe: 1,75 m
Fähigkeiten: normale Vampifähigkeiten

Rosalie Lillian Hale wurde 1915 in Rochester, New York geboren. Sie hatte zwei jüngere Brüder, eine Mutter, die als Hausfrau tätig war, und ihren Vater, er war Bankangestellter. Der Job von Rosalie's Vater half der Familie gut situiert zu bleiben, trotz der Weltwirtschaftskrise. Sie wurde schon als Mensch für ihre Schönheit von allen bewundert, als Resultat daraus war sie es gewohnt, im Mittelpunkt zu stehen. Im Gegensatz zu ihren Eltern, die immer weiter nach oben wollten und in ihrem angeborenen Status nicht bleiben wollten, war Rosalie allein mit ihrer eigenen Existenz und ihrer Schönheit glücklich. Eines Tages schickte ihre Mutter sie top-gestylt in die Bank, um ihrem Vater sein vergessenes Mittagessen zu bringen, allerdings mit dem Hintergrund, dass ihre Mutter hoffte, dass der Sohn des Bankinhabers auf Rosalie aufmerksam werden würde. Royce King II. fing an Rosalie Rosen zu schicken. Ihre Beziehung basierte auf reiner gegenseitiger körperlicher Anziehung und Royce war viel in der Bank beschäftigt. Sie verlobten sich rasch und kurz vor der Hochzeit besuchte Rosalie ihre gute Freundin Vera, und deren kleinen Sohn, Henry. Während sie nach Hause ging, in Gedanken versunken über ihr Beziehung zu Royce, lief sie dem betrunkenen Royce und seinen Freunden in die Arme. Royce prahlte vor seinen Freunden mit der Schönheit seiner Verlobten, was möglicherweise der ausschlagebene Grund für Rosalies Vergewaltigung durch Royce und seine Freunde war. Sie ließen Rosalie anschließend geschlagen und vergewaltigt auf der Straße zurück, in der Erwartung, dass sie sterben würde.

Rosalie wurde von Carlisle Cullen gefunden, der durch ihren Blutgeruch angelockt worden war. Er brachte Rose in einen Raum, wo er sie in einen Vampir verwandelte. Rosalie erwachte, als zwei Stimmen sich stritten, ob ihre Verwandlung richtig oder falsch war. Edward war nicht glücklich darüber, dass Carlisle sie in der Hoffnung verwandelt hatte, sie könnte seine Gefährtin werden. Rosalie war verwirrt über die Tatsache, dass Edward sie niemals begehrte. Ihre Eitelkeit wurde stark verletzt, als sie bemerkte, dass Edward sie nicht attraktiv fand.

Kurz nach ihrer Verwandlung rächte sie sich an den Männern, die damals für ihre Verwandlung verantwortlich waren. Sie sparte sich Royce für zuletzt auf und stahl sich ein Brautkleid, um theatralischer zu wirken. Royce versteckte sich in einem fensterlosen Raum, der von zwei Wachen bewacht wurde. Rosalie tötete die Wachen, und folterte Royce anschließend zu Tode. Obwohl sie insgesamt sieben Männer tötete, achtete sie penibel darauf, nicht einen Tropfen ihres Blutes zu trinken.Zwei Jahre nachdem sie verwandelt worden war, 1935, stolperte Rosalie, während einer Jagd, über einen jungen Mann, namens Emmett McCarty, der von einem Bären angegriffen wurde, außerhalb von Gatlinburg, Tennesee. Emmett´s Aussehen erinnerte sie an den Sohn ihrer alten Freundin Vera und sie entschied sich den sterbenden Mann zu retten. Sie widerstand dem Drang Emmett´s Blut zu trinken und brachte ihn zum hundert Meilen entfernten Carlisle. Dieser verwandelte ihn ebenfalls in einen Vampir. Rosalie und Emmett sind seitdem schwer zu trennen. Sie haben mehrere Male geheiratet und lebten auch von Zeit zu Zeit vom Rest der Familie getrennt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 23
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Ihr erstes Thema   Mo Okt 28, 2013 11:04 pm



Name: Emmet Cullen
Geboren: 1915 in Gattingburg, Tennesee
Verwandelt: 1935, im Alter von 20
Urheber der Verwandlung: Charlise Cullen

Größe: 1,96 m
Vampirfähigkeiten: normale Vampirfähigkeit


Emmett wuchs in der Kleinstadt Gatlinburg, Tennessee, in einer schottisch-irischen Großfamilie auf. Er war immer schon ein Draufgänger und trieb sich in seiner, nach Ansicht der Eltern, wilden Jugend mit einer verrufenen Bande herum, die ihre Zeit mit Alkohol, Frauen und Glücksspiel verbrachte. Dennoch war er seiner Familie eine große Hilfe; als ausgezeichneter Jäger und Fallensteller versorgte er sie immer mit reichlich Wild. Im Alter von zwanzig Jahren wurde er auf einem seiner üblichen Streifzüge durch die Smoky Mountains von einem großen Schwarzbären angegriffen. Schwer verletzt und nur noch halb bei Bewusstsein, glaubte Emmett zu hören, wie der Bär von einem Rivalen angegrffen wurde, die ihm offenbar seine Beute streitig machen wollte.

Irgendwann verstummten die Kampfgeräusche, und Emmett hatte das Gefühl zu fliegen. Mühsam öffnete er die Augen und sah etwas, das er für einen Engel hielt. Als dann jedoch die Schmerzen der Verwandlung einsetzten, war er sicher, gestorben und in der Hölle gelandet zu sein.

Als die Verwandlung vollendet war, erfuhr Emmett, was tatsächlich mit ihm geschehen war. Während seines Deliriums hatte er Rosalie für einen Engel gehalten und Carlisle für Gott, aber in Wirklichkeit waren die beiden Vampire - und er selbst jetzt auch. Er akzeptierte diese Nachricht mit nicht viel mehr als einem Achselzucken; es war noch nie seine Art gewesen, mit Dingen zu hadern, die ohnehin nicht mehr zu ändern waren. Rosalie hielt er allerdings weiterhin für einen Engel.

Auf Grund seines unbekümmerten Wesens fiel es ihm leicht, sich in seinem Leben als Vampir zurechtzufinden; größere Schwierigkeiten hatte er allerdings mit der notwendigen Selbstbeherrschung. In den ersten Jahren nach seiner Verwandlung war Emmett oftmals nicht in der Lage, menschlichem Blut zu widerstehen, so dass die Cullens häufig umziehen mussten, bis Emmett gelernt hatte, sich zu kontrollieren.

Zu seiner neuen Familie entwickelte er schon bald eine enge Bindung, wie auch sie ihn umgekehrt sofort zu schätzen lernte, trotz seiner ernährungstechnischen Ausrutscher. Seine Unbeschwertheit wirkte nicht nur auf Edward ansteckend, und Rosalie wurde unter seinem Einfluss sogar eine völlig andere Person.

Obgleich Emmett wusste, dass er nie zu seiner menschlichen Familie zurückkehren konnte, wollte er ihr - praktisch veranlagt, wie er war - eine Unterstützung zukommen lassen; immerhin hatte sie in ihm einen kräftigen, zupackenden Sohn verloren. Edward gab ihm deshalb eine stattliche Summe, die er den McCartys in einer Tasche vor die Tür legte. Damit hatte er alles für sie getan, was in seiner Macht stand, und schaute von nun an nie mehr zurück.

Emmett und Rosalie wurden ein Paar und heirateten bald darauf - was sie im Laufe der Zeit auch schon mehr als einmal wiederholt haben, weil Rosalie die Aufmerksamkeit und das ganze Drumherum so gefallen. Zu verschiedenen Zeiten haben sie auch schon als Ehepaar von den übrigen Cullens getrennt geleb
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 23
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Ihr erstes Thema   Mo Okt 28, 2013 11:08 pm



Name: Alice Cullen
Geboren: 1901 in Biloxi, Mississippi
Verwandelt: 1920, im Alter von 19
Urheber der Verwandlung: Vampir in der Irrenanstalt

Größe: 1,47 m
Fähigkeiten: normale Vampirfähigkeit
Zukunftsvisionen


Über Alice' Vergangenheit gibt es nicht viel zu sagen, zumal sie sich nicht daran erinnert.
Sie wurde 1901 als Mary Alice Brandon in Bioxi geboren. Später erfuhr sie, dass sie eine Schwester (Cynthia) hatte und eine Nichte, die heute noch in Bioxi lebt.
Alice konnte schon früher in die Zukunft sehen. Einmal sah sie wie ein Mann (ihr eigener Vater) ihre Mutter umbrachte. Als dies später eintrat gab man Alice die Schuld und sperrte sie in eine Psychatrie. An diesem Ort wurde sie mit verschiedenen 'Heilmethoden' therapiert, darunter auch mit Elektroschocks, die wohl dazu geführt haben, dass sie das Gedächnis verlor.
Irgendwann einmal wurde der Tracker James auf sie aufmerksam, wie er Bella im Buch 'Twilight - Bis(s) zu Morgengrauen' erzählt, und er begann sie zu jagen.
Zeitgleich arbeitete ein Vampir in der Psychatrie, der Alice wie seine eigene Tochter zu lieben begonnen hatte. Er verwandelte sie 1920, im Alter von 19 Jahren, damit James das Interesse an ihr verlor. Dies war auch erfolgreich, doch als Strafe, dass er James seine 'Beute' weggenommen hatte, wurde er von ihm vernichtet.
Als Alice dann aufwachte war sie ganz alleine. Sie wusste nur, dass sie Alice hieß. Doch mithilfe ihrer Visionen fand sie sich Stück für Stück in ihrem neuen Leben zurecht.

Einmal hatte sie dann eine Vision von Jasper, der etwas suchte. Da sie ihren Visionen vertraute, wartete sie in einer Bar in Philadelphia auf ihn. Als sie sich trafen, schlug sie vor zu den Cullens zu gehen, sie hatte ebenfalls schon eine Vision gehabt wie sie ihnen beitraten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 23
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Ihr erstes Thema   Mo Okt 28, 2013 11:12 pm



Name: Jasper Hale
Geboren: 1843 in Housten, Texas
Verwandelt: 1863, im Alter von 19
Urheber der Verwandlung: Maria

Größe: 1,90 m
Fähigkeiten: normale Vampirfähigkeit
Beeiflussung der Gefühle


Jasper Whitlock wurde 1844 in Houston, Texas geboren. 1861 trat er der Armee der Konföderation ein, um im Amerikanischen Bürgerkrieg zu kämpfen. Da er für sein Alter schon sehr groß war, gab er sich problemlos als 20Jähriger aus. Dank seiner charismatischen Ausstrahlung (Aura) schaffte er es schnell in die höheren Ränge der Armee und wurde schließlich Major. 1863 sollte er schließlich die Stadt Galveston (Texas) evakuieren, wobei er auf den Rückweg auf die Vampirinnen Netti, Lucy und Maria traf, die ihn in einen Vampir verwandelte. Als Vampir entwickelte er die Fähigkeit Gefühle zu spüren und zu manipulieren. Um sich seine militärische Erfahrung zu Nutze zu machen, beschloss Maria ihm die Kontrolle über eine Armee Neugeborener Vampire zu erteilen. Seine Aufgabe bestand im Wesentlichen im Trainieren der Neugeborenen und sie, wenn sie nicht länger von Nutzen waren, zu beseitigen. Nach einigen Jahrzehnten wurde er dieses blutigen Lebensstils überdrüssig, durch sein Talent litt er zudem immer mehr unter der Todesangst seiner Opfer, die er jedesmal durchleben musste. Nach der Flucht seines einzigen Freundes Peter und dessen Partnerin, wurden seine Depressionen so schlimm, dass Maria sogar plant, ihn loszuwerden, was er durch sein Talent spürt und seinerseits einen Verteidigungsplan schmiedet. Doch bevor es dazu kommt, taucht Peter wieder auf und überredet ihn in einen einzigen Gespräch, mit ihm zu kommen. Doch es ging ihn danach nicht viel besser. Er musste zwar nicht mehr kämpfen, aber sobald er wieder jagte, fühlte er sich niedergeschlagen und war am Boden zerstört. Erst Peter fiel auf, dass das immer direkt nach der Jagd geschah und er begriff, wo das Problem lag. Aufgrund seiner Fähigkeit die Gefühle seiner Opfer zu spüren, verließ er nach einiger Zeit auch seine beiden Freunde, um nach einer Alternative zum Menschenblut zu suchen. 1948 trifft er in einem halb-besetzten Diner in Philadelphia auf Alice, die ihn bereits in einer ihrer Visionen gesehen hatte. Danach waren er und Alice noch eine Weile mit Peter und Charlotte unterwegs, doch er merkte, dass die tradtionelle Art zu leben, es ihn schwer machte, die von Alice zu übernehmen und so trennten sie sich. Gemeinsam machten die beiden sich auf den Weg zu den Cullens.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Melina Black
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 187
Anmeldedatum : 28.10.13
Alter : 23
Ort : Forks, Washington

BeitragThema: Re: Ihr erstes Thema   Di Okt 29, 2013 2:39 am



Name: Isabella Swan/Cullen
Geboren: 13. September 1987 in Forks
Verwandelt: 11. September 2006, 18 Jahre
Urheber der Verwandlung: Edward

Größe: 1,63 m
Fähigkeiten: normale Vampirfähigkeit
Schutzschild

Isabella Marie Cullen geb. Swan, genannt Bella, ist die Protagonistin der Bis(s) - Reihe von Stephenie Meyer.

Bella ist die Tochter vom Polizeichef Charlie Swan und Renee Dwyer und die Schwiegertochter von Carlisle Cullen und Esme Cullen. Außerdem ist sie die Ehefrau von Edward Cullen und Mutter von Renesmee Cullen.

Wenige Monate nach Bellas Geburt zog Renee mit ihrer Tochter aus Forks nach Phoenix, Arizona. Bella verbrachte ihre gesamte Kindheit in Phoenix. Jeden Sommer besuchte sie ihren Vater Charlie in ihrem verregneten Geburtsort. Als sie 14 Jahre alt war, überredete sie ihren Vater, dass er jedes Jahr einen Urlaub in Florida mit ihr machte. Als Renee den Baseballspielerweil Phil heiratete und Renee Bella zuliebe zu Hause blieb anstatt ihn zu begleiten, beschloss Bella in die verregnete Kleinstadt Forks zurück und zu ihrem Vater zu ziehen. Somit konnte ihre Mutter mit Phil auf Reisen gehen.

Bella ist sehr bodenständig, selbstlos und eine starke Persönlichkeit, zudem ist sie etwas schüchtern und zu Beginn nicht ganz von sich selbst überzeugt. Sie mag es lieber alleine zu sein, weil sie die Ruhe genießt, doch dabei macht sie sich zum Außenseiter. Dennoch findet sie in der Forks High School schnell Anschluss und ist ziemlich beliebt, vor allem bei den Jungen. Vor ihren Mitschülern verhält sie sich still und höflich und steht nicht gern im Mittelpunkt, außerdem ist sie auch sehr ernst und sehr reif für ihr Alter. In Gegenwart von Leuten bei denen sie sich wohl fühlt (z.B: Edward, Alice, Jacob etc.) ist sie eher fröhlich und beweist auch sehr viel Mut. Sie sagt meistens ihre Meinung und steht auch dazu und lässt sich von ihren Gefühlen leiten. Sie denkt zu Beginn des Öfteren, dass sie nicht gut genug für Edward ist, da sie "nur" ein Mensch ist. Wenn sie sich erstmal was in den Kopf gesetzt hat, bleibt sie dabei und rückt keinen Millimeter davon ab, wie z.B ein Vampir zu werden. Meistens setzt sie ihren Willen auch durch. Oftmals geben ihr Alice und Rosalie Kraft; als sie zum Beispiel in Breaking Dawn Angst vor der Hochzeit hat. Ihre Familie und ihre Freunde liegen ihr sehr am Herzen und es fällt ihr schwer sich von ihnen zu verabschieden, als sie ein Vampir wird. Als Vampir wird sie noch selbstbewusster, "lebendiger" und glücklicher. In ihrem Leben als Vampir geht sie richtig auf, und findet schließlich ihren Platz in der Welt.

Bella Swan Style:

Isabella (Bella) trägt meist ihre dunkelbraunen Haare offen, manchmal auch mit Haarreif, und manchmal auch gebunden zu einem lockeren Pferdeschwanz.Vor allem hat sie eine sehr natürliche Persönlichkeit und Ausstrahlung, ihr Teint ist hell bis blass und sie hat eine wunderschöne reine Haut,weshalb sie kein Make-Up tragen muss. Ihre Kleidung bleibt am Anfang eher unscheinbar, eher gemütliche Kleidung. Je älter sie wird, desto selbstbewusster ist sie und als sie ein Vampir ist trägt sie enge und figurbetonende Outfits und meistens nur Schuhe mit Absatz.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://twilightx3x3.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Ihr erstes Thema   

Nach oben Nach unten
 
Ihr erstes Thema
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» erstes date nach der ks überstanden
» Zusammenfassende Rechtsvorschriften zum Thema ,,Unterschriften" Fibel für Beamte, Verwaltungsangestellte, Justizangehörige und von denen Betrogene
» Kontakt abgebrochen, und jetzt erstes Treffen auf Feier
» Studentenwohnungen
» Feuer und Eis

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Twilight :: Ihre erste Kategorie :: Twilight Wiki-
Gehe zu: